Illustration Nachhaltigkeit Risikomanagment

Risiko- bewertung & Verhaltens- kodex

Verbindliche Regeln für nachhaltiges Wirtschaften

Die WERTGARANTIE Group hat einen Verhaltenskodex. Mit ihm können wir die Risiken von Rechtsverstößen, Korruption und Menschenrechtsverletzungen vermeiden. Um den Kodex innerhalb der gesamten Belegschaft fest zu etablieren, haben wir Leitlinien und Verhaltensgrundsätze festgeschrieben. Durch die Unterzeichnung des „B.A.U.M.-Kodex für nachhaltiges Wirtschaften“ bekennen wir uns darüber hinaus als gesamte Unternehmensgruppe zu den übergeordneten Zielen der Nachhaltigkeit.

Um Interessenskonflikte und Korruption zu vermeiden, werden bei uns alle wesentlichen Entscheidungen unter Anwendung des Vier-Augen-Prinzips getroffen. Im WERTGARANTIE Compliance-Handbuch sind unsere Verhaltensgrundsätze gesammelt. Sie gelten als Teil des Governance-Systems verbindlich für unsere Mitarbeiter*innen und werden regelmäßig aktualisiert. Mit Erfolg: Bis heute kam es zu keinen Verstößen.

Wir achten auf Korrektheit. Auch bei unseren Partner*innen. Mit der „Leitlinie zur Auswahl von Lieferanten und Dienstleistern“ haben wir eine klare Orientierungshilfe entwickelt. Anhand von vorgegebenen Prüfplänen untersuchen wir unter anderem die Einhaltung von Menschen- und Persönlichkeitsrechten sowie ökologische Kriterien und geben Vorgaben zur Korruptionsprävention. Die Leitlinie wurde 2019 überarbeitet. Darüber hinaus erheben wir seit 2018 Umwelt-Kennzahlen, anhand derer sich Rückschlüsse auf die Nachhaltigkeitsfortschritte in der gesamten Wertschöpfungskette ziehen lassen.

Risiken vermeiden. Verstöße aufdecken.

Die WERTGARANTIE Group hat alle Risiken in einer Risikolandkarte niedergelegt. Zusätzlich werden mit einer jährlichen Risikoinventur bestehende und potenzielle Risiken ermittelt. Auf Grundlage dieser Daten passt der Konzernvorstand die Geschäfts- und Risikostrategie jährlich an.